Seite wählen
„Ohne euch wäre ich aufgeschmissen“

„Ohne euch wäre ich aufgeschmissen“

„Wann macht ihr endlich wieder auf? Wann dürfen wir wieder rein? Wir vermissen euch, wann geht es wieder?“ Solche Fragen in den Sozialen Netzwerken oder in Mails bekommen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Stadtjugendring Weinheim im Moment täglich zu lesen....
Stadtjugendring berät weiter

Stadtjugendring berät weiter

„Beratungsangebote der sozialen Jugendarbeit dienen der soziale Fürsorge und sind somit ein triftiger Grund laut Coronaverordnung“, sagt Martin Wetzel, der Geschäftsführer des Stadtjugendrings Weinheim. Das ist eine wichtige Botschaft für Jugendliche, die während des...
Für ein besseres Frauenbild

Für ein besseres Frauenbild

Es gibt einen Welt-Kindertag, einen Welt-Frauentag und aus gutem Grund einen eigenen Welt-Mädchentag. Weltweit gehen rund 130 Millionen Mädchen nicht zur Schule, Frühverheiratung, Frühschwangerschaft und sexuelle Gewalt erschweren ihnen den Zugang und hindern Mädchen,...
Bauwagen ist jetzt ein „Hingucker“

Bauwagen ist jetzt ein „Hingucker“

Er ist jetzt Unterkunft und Kunstprojekt in einem: Der Bauwagen auf dem Anet-Platz in Hohensachsen, der besondere Vorposten des Weinheimer Stadtjugendrings, ist jetzt ein echter Hingucker. Die Jugendsozialarbeiterinnen der Mobilen Jugendarbeit  konnten jetzt...
Drei Anwältinnen der Jugendlichen

Drei Anwältinnen der Jugendlichen

Die Zeiten sind nicht leichter geworden für die Profis in der Jugendarbeit – weil die Zeiten nicht leichter geworden sind für jene jungen Menschen, die ihre Hilfe und Unterstützung brauchen. „Wenn ein Jugendlicher ein Problem hatte, dann wurde es durch Corona sicher...
Es rollt wieder auf der Rampe

Es rollt wieder auf der Rampe

Wenn Jugendsozialarbeiter einen guten Job gemacht haben, dann sind ihre „Schützlinge“ verlässliche junge Menschen. Wenn es gilt, sind sie da. So war es jetzt bei einer ziemlich spontanen Aktion, bei der die Skater-Ramp an der Barbara-Brücke repariert wurde. Im Rathaus...